Donnerstag, 31. Oktober 2013

[Review] Fairy-Box (Oktober) - Schuldlos schön



Hallo zusammen!
Leider bin ich doch nicht so schnell zum Bloggen gekommen, wie ich dachte.
Dafür geht es heute endlich weiter. Ich möchte euch die Fairy-Box vorstellen.
Im Meer von zahllosen Beauty-, Tee- und Bioboxen, die man in der Regel monatlich im Abo bestellt, fällt diese Box dadurch auf, dass sie komplett tierversuchsfreie Kosmetik- und Pflegeprodukte enthält. Sie wird monatlich geliefert und kostet jeweils 16€ inklusive Versand. Bestellen könnt ihr sie und alle in der Vergangenheit enthaltenen Produkte auf www.fairy-box.de.


Mittlerweile ist Tierversuchsfreiheit meine oberste Priorität beim Kosmetik-Kauf. Ich besitze noch einige Produkte von früher, die diese Eigenschaft nicht erfüllen aber zum Wegwerfen zu schade sind. Wundert euch also nicht, wenn ihr solche noch auf meinem Blog antrefft. Für den Überblick tagge ich alle "guten" Posts mit "tierversuchsfrei".
Mehr Infos zu dem Thema findet ihr zum Beispiel Erbse und Peta.
Besonders gut an dieser Box gefällt mir auch die liebevoll designte Verpackung aus Pappe!
Jetzt aber zum Inhalt:



Die Oktober-Box enthält ganze 5 Originalgrößen, davon 4 Pflegeprodukte und einen Lippenstift.
Die tatsächliche Summe der Produkte liegt (laut Fairy-Box) bei 37,42€.
Bis auf Kongy waren mir alle Firmen neu. Finde ich auch gut, denn der Sinn von Monatsboxen ist ja, neue Marken kennenzulernen (und zu sparen, hehe).


Mein erster Eindruck zu den einzelnen Produkten:

DermaSel Energie Duschkonzentrat:
Was ist denn ein Duschkonzentrat? Es riecht auf alle Fälle frisch und auch etwas süßlich. Für den Frischekick sind Totes Meer-Flüssigsalz, Menthol und Koffein. Außerdem enthält es keine Sulfate.

Konjac Schwamm:
Mein erstes koreanisches Beauty-Produkt, ich bin dem Hype noch nicht erlegen. ;)
Diese Schwämme sind jetzt schon eine Weile in Deutschland erhältlich und irgendwie muss ich sagen, waren sie mir unheimlich. Ein Schwamm der weder aus Kunststoff oder Naturschwamm (pfui!) sondern aus der Konjakwurzel hergestellt wird. Er soll gleichzeitig abrasiv und feuchtigkeitsspendend wirken. Er ist auf jeden Fall sehr locker und weich. Und eigentlich finde ich die Idee eines veganen und 100%-biologisch abbaubaren Schwamm super!

BeeBeauty Fußbad Konzentrat Latschenkiefer&Papaya:
Ich glaube in meinem Leben noch kein einziges Fußbad genommen zu haben. Das Konzentrat für 1-2 Bäder riecht sehr würzig, von Papaya merke ich allerdings nichts. 

Cenaderm Aloe Vera Deodorant:
Eigentlich bin ich mit meiner Wolkenseifen Deocreme total zufrieden. Trotzdem freue ich mich über dieses Deospray ohne Aluminiumsalze, Parabene und PEGs. Es riecht sehr frisch, enthält aber auch viel Alkohol, das könnte nach dem Rasieren brennen.


HN Lippenstift:
Im ersten Moment war ich etwas über die Farbe dieses Lippenstiftes erschrocken. Er sieht ziemlich oliv-gold aus. Beim Swatchen dann Entwarnung:


Wie man sieht, ein schöner goldener Schwimmer, vielleicht als Topcoat für andere Lippenstifte? Leider ist Gold nicht so meins. Die Hülle geht zu dem etwas schwer auf, dafür ist der Lippenstift sehr cremig.

Und, kanntet ihr die Fairy-Box schon? Welche Boxen habt ihr abonniert?
Liebe Grüße!


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen